Leipzig, 01.01.2021, von Joshua Petzold

Amtshilfe nach Brand von mehreren Fahrzeugen

In der Silvesternacht wurden unsere Einsatzkräfte zu einem Brand in Leipzig alarmiert. Im Rahmen der Amtshilfe leuchteten wir die Einsatzstelle aus und bauten Zelte auf.

Symbolbild

Gegen 22:00 Uhr wurde die Branddirektion Leipzig zu einem Brand von mehreren Fahrzeugen im Leipziger Nordosten alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Es standen mehrere PKW in Flammen, welche von der Leipziger Feuerwehr zügig gelöscht wurden.

Um 23:40 Uhr alarmierte die Integrierte Regionalleitstelle Leipzig das Technische Hilfswerk (THW). Die erste Aufgabe war es, die Einsatzstelle auszuleuchten. So kam die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetztung (FGr. N) und der Zugtrupp zum Einsatz. Am Einsatzort wurden der Lichtmastanhänger (LiMa) und zwei Powermoon aufgebaut.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes baute das THW zudem ein Zelt auf, welches als Büro für die Einsatzleitung fungierte. Außerdem wurde die Fachgruppe Räumen (FGr. R) nachgefordert mit dem Ziel, die Fahrzeuge und das Brandgut bewegen zu können.

Gegen 08:00 Uhr wurde eine Bergungsgruppe zur Ablösung der FGr. N nachgefordert. Kurze Zeit später begann die FGr. R die Fahrzeuge mittels des Radlader und des neuen Lastarm umzusetzen. So wurden die Fahrzeuge auf Planen gestellt, um die Ausbreitung von umweltschädigenden Stoffen zu verhindern.

Zur Mittagszeit wurde eine weiteres Zelt zur Verpflegungsaufnahme errichtet und der OV-Stab versorgte alle Kräfte vor Ort mit warmen Essen.

Gegen 19:00 Uhr konnte der Einsatz für das THW beendet werden. Im Einsatz waren 17 Einsatzkräfte und sechs Fahrzeuge unseres Ortsverbandes. 


  • Symbolbild

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.