Burg/Dithmarschen, 07.12.2018, von Markus Arle

Weihnachtsfeier 2018

Am Freitag, 07. Dezember ab 19:30 Uhr fand unsere alljährliche Weihnachtsfeier im Holsteinischen Haus in Burg statt. Unser Ortsbeauftragter (OB) Volker Arle begrüßte die ca. 45 Kameradinnen und Kameraden, Partnerinnen und Partner sowie die Vertretung der THW Regionalstelle Neumünster (Madeleine Linck und Henrik Petersen).

Nach dem Essen beschrieb Arle die bevorstehenden Herausforderungen des OV im Jahr 2019, welches mit dem gleichen Elan angegangen werden müsse, wie es zum Ende dieses Jahres so hervorragend gelungen sei.

Danach übernahm Otto Stibbe kurzerhand das Ruder. Dieser war Initiator für eine kleine Anerkennung der Helferschaft für unseren OB. Zunächst musste Arle das Versprechen abgeben, dass er den OV genauso weiterführt, wie er dies bislang tut, was dieser auch sofort tat. Im zweiten Schritt übergab Stibbe dann ein mit THW-Zahnkranz und Schriftzug graviertes Zippo-Feuerzeug an unseren OB. Eine sehr schöne Geste.

Doch auch andere Kameraden wurden am Freitag geehrt. Für langjährige Zugehörigkeit im THW erhielten Peter von Osten (10 Jahre), Axel Makohl und Markus Cornils (beide 20 Jahre) und Ralf Jebens (30 Jahre) eine Auszeichnung.

Die Helfer Peter von Osten, Markku Kroll, Arne Paustian und der sichtlich überraschte Volker Arle erhielten das THW Helferzeichen in Gold.

Das Helferzeichen in Gold mit Kranz erhielten die Kameraden Peter Frahm, Otto Stibbe und Rolf Nagel, die in Summe bereits über 100 Jahre dem THW angehören.

Unzählige großzügige Spenden, die traditionelle Tombola und eine, ebenfalls durch Stibbe organisierte, amerikanische Versteigerung führten zu Einnahmen in Höhe von 2.545,20€ für unsere THW Helfervereinigung Burg-Hochdonn e.V., die allesamt für die Beschaffung des neuen Außenbordmotors genutzt werden.

Ein ganz besonderer Dank für die Akquise der finanziellen Spenden und der Sachspenden geht an Lars-Uwe Rudek, der sich in wochenlanger Arbeit hierum bemühte.

Es wurde bis in frühen Morgenstunden gefeiert, geschnackt und gelacht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.