Döbeln, 22.02.2020, von Joshua Petzold

Kraftfahrerausbildung im Landkreis Mittelsachsen 2020

Mit 32 verschiedenen Fahrzeugen und 95 Helfern von Feuerwehr, Johanniter und THW ging es über 180 km durch den Landkreis Mittelsachsen im geschlossenen Verband. Dabei wurden die Kraftfahrer und Einheitsführer stark gefordert.

Im geschlossenen Verband ging es auf zwei verschiedenen Strecken etwa 180 km durch den gesamten Landkreis Mittelsachsen. Die Strecke verlief sowohl über die Autobahn und Landstraße als auch durch die Stadt und Dörfer. Zahlreiche enge Straßen auf dem Land und kleine Wege in den Dörfern verlangten einiges von den Kraftfahrern ab.

Das besondere an einem geschlossenen Verband ist, dass alle Fahrzeuge als ein Fahrzeug zählen. Das bedeutet, wenn zum Beispiel das erste Fahrzeug bei Grün über die Ampel fährt, fahren alle anderen Fahrzeuge hinter her. Dies ist eine große Herausforderung für die Kraftfahren und Einheitsführer da alles sehr zügig klappen muss, aber auch für die anderen Verkehrsteilnehmer da diese oft warten müssen und auch nicht in den Verband fahren dürfen.

An der dies jährigen Kraftfahrerausbildung nahmen 32 Fahrzeugen von den THW-Ortsverbänden Döbeln, Grimma, Leipzig, Riesa und Zwickau, den Freiwilligen Feuerwehren Döbeln, Gleisberg, Limmritz, Ostrau, Zschaitz und ein ELW des Kreisfeuerwehrverbandes Mittelsachsen, sowie der Johanniter Unfallhilfe Leisnig. Die etwa 95 Einsatzkräfte aller Organisationen konnten am Ende ein positives Fazit ziehen und streben eine Wiederholung im nächsten Jahr wieder an.

Das Ziel der Übung war zu lernen, wie man im geschlossenen Verband fährt und sich richtig Verhält. Außerdem ging es darum, was besonders zu beachten ist, beim Fahren auf der Autobahn und in geschlossenen Ortschaften. Die Kommunikation zwischen den Fahrzeugen erfolgte über den Digitalfunk, dabei war die Einhaltung der Funkdisziplin sehr wichtig. 

Nach der Hälfte der Strecke gab es einen Technischen Halt in der Wettiner Kaserne der Bundeswehr in Frankenberg. Hier gab es für alle Teilnehmer ein leckeres Mittagessen. 

Ein großer Dank geht an den Ortsverband Döbeln für die Einladung zu dieser gelungenen Ausbildung und für die sehr gute Organisation!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.