Leipzig, 12.09.2020, von M. Wolter

Kennlerntag und Ausbildungsdienst am 12.09.2020

21 Interessenten nahmen am 12. September am Kennlerntag im Ortsverband Leipzig teil und informierten sich über die Modalitäten der Mitwirkung im THW.

Der heutige Dienst war geprägt durch eine sehr erfreulich hohe Anzahl an Interessenten für die neu beginnende Grundausbildung. Ab 10 Uhr konnten wir 21 Interessenten begrüßen, welche zu Beginn ausführlich über die Möglichkeiten und Anforderungen einer Mitwirkung im THW informiert wurden.

Um die praktische THW-Welt etwas anfassbarer darzustellen zeigte der Technische Zug in seinem Ausbildungsdienst in einem Stationsbetrieb verschiedene Einsatzbereiche des THW. So wurden mit der Schneidlanze und dem Plasmaschneider exemplarisch zwei Methoden der Bearbeitung von schweren Metallplatten simuliert. Eine andere Station trainierte verschiedene EGS-Aufbauten, unter anderem eine Plattform oder einen Rollwagen.

Auch die Fachgruppe Führung und Kommunikation (FK) baute zwei Stationen zur eigenen Ausbildung und Vorführung für die Interessenten auf. Im Anhänger Führung und Lage mündete die theoretische Ausbildung der vorangegangenen Dienste in einer Planübung zum Thema der Lagedarstellung. Am Führungs- und Kommunikationskraftwagen wurde das AWITEL-System aufgebaut, eine Feldtelefontechnik, welche sonst nur noch in der Schweizer Armee zu finden ist.

Wir freuen uns über die hohe Resonanz und hoffen möglichst viele Interessenten in der neuen Grundausbildung begrüßen zu dürfen. 

Neue Interessenten sind natürlich weiter herzlich Willkommen, schreib uns gerne eine Nachricht auf Instagram, Facebook oder eine Mail an ov-leipzig(at)thw.de. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.