Heiligenstadt, 05.05.2018, von Robert Franke

Grundausbildungsprüfung im Heiligenstadt

Am vergangenen Samstag konnte ein Leipziger Prüfungsanwärter erfolgreich seine Grundausbildung mit einer Prüfung in Heiligenstadt abschließen. Ebenfalls nutzen drei unserer Helferinnen und Helfer die Prüfung um ihren ersten Einsatz als Prüfer auf Probe zu absolvieren.

Im ersten Teil der Prüfung galt es, 40 Fragen im Multiple-Choice-Verfahren zu beantworten. Nach dem theoretischen Teil musste an sechs Stationen verschiedene praktische Aufgaben gelöst werden. Der Aufbau von Beleuchtung, die Inbetriebnahme einer Tauchpumpe, das Arbeiten mit verschiedenen elektrischen Werkzeuge sowie das richtige Zuordnen von Werkzeugen waren nur einige der Aufgaben, die vorschriftsmäßig erfüllt werden mussten.

Nach gut siebenstündiger Prüfung kam dann der lang erwartete Moment: Prüfungsleiter Jann-Boris Fleischmann vom Ortsverband Eisenach verkündete schließlich das Ergebnis. Insgesamt 31 Helferanwärterinnen und Helferanwärter aus den Ortsverbänden Apolda, Eilenburg, Eisenach, Erfurt, Grimma, Leipzig, Sondershausen, Sonneberg und Suhl konnten die Einsatzbefähigung erhalten.

Die Grundausbildung ist der Grundstein als Helfer im THW und zugleich Voraussetzung um an einem Einsatz mitwirken zu können. Innerhalb von etwa einem halben Jahr lernen die angehenden Einsatzkräfte die Grundlagen der THW-typischen Ausstattung und Vorgehensweise.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP