Leipzig, 09.11.2019, von Joshua Petzold

Einsatz Ölspur auf Wodanstraße

Am 09.11.2019 kam es zu einem Einsatz für eine unserer Bergungsgruppen, dabei ging es darum eine Ölspur zu beseitigen.

Am Samstag stand ein ganz normaler Ausbildungsdienst für alle Gruppen des Ortsverbandes auf dem Plan. Auf der Anfahrt zum Ortsverband bemerkte ein Junghelfer eine Ölspur in der Wodanstraße. Daraufhin fuhren die Eltern und der Junghelfer zum Ortsverband und benachrichtigen unseren Zugführer. Dieser hielt umgehend mit der Integrierten Regionalleitstelle Leipzig (IRLS) Rücksprache und entsendete daraufhin einen Gerätekraftwagen zur Einsatzstelle um die genaue Lage zu klären. 

 Vor Ort angekommen bestätigte sich der Einsatz. Es handelte sich um eine circa zwei Quadratmeter große Ölspur auf der Fahrbahn. Nach erneuter Absprache mit der IRLS Leipzig bekamen wir dann den Auftrag die Ölspur zu beseitigen. Es wurden keine weiteren Kräfte und Mittel benötigt.

Die Einsatzstelle wurde mittels GKW und dem Verkehrssicherungssatz adäquat gegen den nachfolgenden Verkehr abgesichert. Die Ölspur wurde mit Ölbindemittel aufgenommen und die Straße darauf hin wieder gereinigt. Der Einsatz dauerte insgesamt nur knappe 15 Minuten. Im Einsatz waren ein Gerätekraftwagen und fünf Helfer.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.