Leipzig, 15.05.2018

Brand in Strohlagerhalle

Am vergangenen Montagmittag kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem verheerenden Brand in einer Lagerhalle im Leipziger Stadtteil Gundorf. Auf Anforderung der Feuerwehr unterschützte der THW-Ortsverband Leipzig am Dienstag mit den Fachgruppen Räumen und Beleuchtung die Löscharbeiten.

An der Einsatzstelle musste mit dem Radlader (Bergeräumgerät) brennendes Stroh aus einer Lagerhalle geholt und zum Ablöschen ins Freie gebracht werden. Unterstützt wurden die Leipziger Kameraden dabei von der Fachgruppe Räumen aus Gera. 

Aufgrund der Rauchentwicklung waren die Bergeräumgerätefahrer zum Teil auf Atemschutzgeräte angewiesen. Zur Ablösung und Unterstützung wurden noch Fahrer aus den Ortsverbänden Chemnitz und Freiberg angefordert. 

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde die Fachgruppe Beleuchtung nachgefordert und das umliegende Gelände großflächig ausgeleuchtet. Der Einsatz wurde für das THW in der Nacht zu Mittwoch beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP