Leipzig, 21.10.2021

Beseitigung von Sturmschäden

Herbststurm Ignatz fegte über Leipzig hinweg und sorgte für viele Schäden, insbesondere Windbruch.

Am 21.10.2021 fegte Herbststurm Ignatz über Deutschland hinweg. Besonders betroffen war der Bereich Mitteldeutschland, insbesondere auch die Stadt Leipzig. So forderte die Branddirektion Leipzig den Ortsverband Leipzig bereits in den frühen Nachmittagsstunden zur Unterstützung an. Zwei Bergungsgruppen verlegten auf die Wache Nordost, von der aus ab ca. 13 Uhr die ersten Einsätze abgearbeitet wurden. Das Einsatzspektrum belief sich hierbei schwerpunktmäßig auf die zu Beseitigung von Sturmschäden. So mussten umgestürzte Bäume mittels der mitgeführten Motorsägen zerteilt werden. Auch noch nicht ganz umgefallenen Bäume wurden u.a. mittels der Seilwinde des Gerätekraftwagens kontrolliert zu Fall gebracht. 

In den Abendstunden wurden zur weiteren Abarbeitung der anfallenden Einsätze zwei weitere Fahrzeuge besetzt, welche ebenfalls technische Hilfeleistungen bis tief in die Nacht ausführten. Gegen 1 Uhr 30 in der Nacht von Donnerstag auf Freitag konnten schließlich die letzten Einsatzkräfte ihren Dienst unbeschadet beenden. Über den gesamten Einsatztag waren etwa 40 Ehrenamtliche des Ortsverbandes Leipzig eingesetzt.

Wir danken der Feuerwehr Leipzig für die gute Zusammenarbeit. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.