Leipzig, 25.05.2017

Anti-Terror-Übung im Hauptbahnhof

Auf Anforderung der Bundespolizei unterstützen die Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Leipzig die erste große Anti-Terror-Übung in Sachsen. Die Helfer(innen) hatten die Aufgabe, in kurzer Zeit Sichtschutzzäune im Ostteil des Hauptbahnhofes Leipzig auf- und nach der Übung abzubauen.

Anti-Terror-Übung im Hauptbahnhof

Innerhalb des abgegrenzten Bereichs trainierten vor allem Polizeieinheiten das richtige Vorgehen in Terror-Lagen. Insgesamt waren bei der  Anti-Terror-Übung ca. 700 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn beteiligt.


  • Anti-Terror-Übung im Hauptbahnhof

  • Anti-Terror-Übung im Hauptbahnhof

  • Anti-Terror-Übung im Hauptbahnhof

  • Anti-Terror-Übung im Hauptbahnhof

  • Anti-Terror-Übung im Hauptbahnhof

  • Anti-Terror-Übung im Hauptbahnhof

  • Anti-Terror-Übung im Hauptbahnhof

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.